Agiles Projektmanagement mit SCRUM

Um schneller, besser und effizienter arbeiten zu können, verfügt FUF über langjährige Erfahrung in der agilen Softwareentwicklung. Als Methode des agilen Projektmanagements hat sich dabei SCRUM bewährt. Für die Umsetzung Ihrer Webprojekte setzen wir damit auf iterative Entwicklungsschleifen (Sprints) anstatt linearer Umsetzungsmodelle.

Die Vorteile von agilem Projektmanagement (SCRUM):

  • Die Vision gibt die Richtung vor und nicht statische Lastenhefte
  • Dynamische und agile Softwareentwicklung in Abstimmung mit dem Kunden
  • Hinzunahme oder Streichung von Anforderungen anhand aktueller Priorisierung
  • Schnelle Reaktionsmöglichkeiten auf sich ändernde Rahmenbedingungen
  • Schlanke Prozesse und geringe Bürokratie-Aufwände
  • Zielgerechteter Budgeteinsatz und Budgetsicherheit dank klarer Projektstrukturierung in Teilabschnitte
  • Schnelle Inbetriebnahme von Teilen der Software

Wie funktioniert SCRUM im agilen Projektmanagement?

AGILES PROJEKTMANAGEMENT MIT SCRUM

  • Formulierung von Produkt-Vision und Anforderungen anhand von Szenarien (User Stories) in einer Anforderungsliste (SCRUM Product Backlog) durch den Product Owner und den Kunden
  • Priorisierung und Zuordnung der User Stories vor jedem Sprint durch Product Owner und Kunde
  • Selbstorganisierte Umsetzung der User Stories im Sprint durch das SCRUM-Entwicklerteam
  • Am Ende des Sprints erhält der Kunde im SCRUM Review Meeting ein auslieferbares „Stück Software“, das er testen und ggf. in Betrieb nehmen kann
  • Durchführung weiterer Sprints bis die Software mit allen erwünschten Features fertig gestellt ist