Appentwicklung made by Frank und Freunde: Weleda Arzneimittelverzeichnis als hybride App

Agentur-News

Im April 2019 fand der Launch des Arzneimittelverzeichnisses der Weleda AG Deutschland als hybride App für iOS und Android statt - entwickelt natürlich von der Internetagentur Frank und Freunde. Aber was macht die Arzneimittel-App so besonders und was galt es bei dem Projekt zu beachten? Eine erste Zwischenbilanz von .FUF zu diesem spannenden Projekt.

Als Informations- und Kommunikationsplattform stellt die Fachkreise-Website der Weleda AG Deutschland wichtige Fachinformationen medizinischen Personal zur Verfügung. Als Teil dieses Angebots hilft das Arzneimittelverzeichnis befugten Personen wie Ärzten oder Hebammen anhand verschiedener Parameter wie z.B. Krankheitsbeschwerden anthroposophische Arzneimittel, die von Weleda hergestellt werden, zu finden.
 
Weleda-Arzneimittel basieren auf dem Zusammenspiel von Menschen und Natur. Sie sind darauf ausgelegt die Selbstheilungskräfte des Organismus anzuregen, sodass dieser dazu in der Lage ist eine Krankheit aus eigener Kraft zu überwinden. Da die Arzneimittelsuche über das Website-Verzeichnis vor allem auf mobilen Endgeräten nur sehr schwer zugänglich war, stellte eine mobile App für iOS und Android die ideale Lösung dar. Frank und Freunde entwickelte diese hybride Applikation mit modernsten Webtechnologien, um das Arzneimittelverzeichnis speziell auf die Benutzung von unterwegs zu optimieren.

Strategie und Konzeption in der Appentwicklung

Frank und Freunde verantwortete die Strategie und Konzeption der neuen App sowohl hinsichtlich der technischen als auch im Bezug auf die gestalterische Umsetzung. Das neue digitale Arzneimittelverzeichnis als hybride App besticht dabei durch ein modernes Erscheinungsbild, welches sich als zielführende Lösung künftiger digitaler Produkte in den dynamischen Weiterentwicklungsprozess des Corporate Designs Weledas einreiht. 
 
Bei der Entwicklung der App legte .FUF großen Wert auf eine intuitive Nutzung sowie strukturierte Darstellung der zahlreichen textlichen Informationen, um eine maximale Bedienungsfreundlichkeit zu garantieren. Darüber hinaus galt es zentrale Features der App, wie interaktive Animationen oder die hoch performante Suchfunktion, an die Anforderungen der Nutzer anzupassen. Damit diese beim Verwenden des Arzneimittelverzeichnis schnelle und qualitativ hochwertige Suchergebnisse erhalten, können Ärzte oder Hebammen die Suche sowohl nach Krankheitserscheinungen als auch nach Wirkstoffe sowie Arzneimitteln filtern. 
 

Schnittstellenanbindung und Datenmigration

Für eine korrekte Darstellung der Inhalte galt es im Vorfeld die zur Verfügung gestellten Daten der Weleda AG in einer neuen Datenbank aufzubereiten, zu pflegen und einzubinden. Mit Hilfe der Programmiersprache Python konnten die Inhalte eingelesen und anschließend validiert werden, um deren Format an die Anforderungen der Webapplikation anzupassen.

Neben dem technisch korrekten Umgang mit den Daten, musste Frank und Freunde die Sicherheitsansprüche an das Arzneimittelverzeichnis bei der Appentwicklung besonders berücksichtigen. Durch eine Schnittstellenanbindung an den Identifizierungsdienst DocCheck wird gewährleistet, dass ein unbefugter Zugriff auf die Dienste der App nicht möglich ist. Nach einmaligem Login ist das Arzneimittelverzeichnis zudem offlinefähig nutzbar, so dass User auch ohne Internet auf die Datenbank zugreifen können. 

Weiterentwicklung durch Updates

Das Weleda Arzneimittelverzeichnis steht seit April 2019 sowohl für iOS als auch für Android für alle Befugten - vorrangig medizinisches Personal - als Download zur Verfügung. Um eine stetige Weiterentwicklung und Verbesserung der App zu erzielen, verantwortet Frank und Freunde auch zukünftige Updates der Webapplikation. Bei der kommenden Version liegt der Fokus vor allem auf eine besseren Performance der Suchfunktion, einer Aktualisierung der Datenbank sowie weitere neuen Features hinsichtlich der Nutzerfreundlichkeit.